• Melissa Varela

Grättimenschen mit Flavio Stucki

Wir haben Flavio Stucki zu uns eingeladen und Melissa zeigte ihm, wie Grättimänner gebacken werden – zumindest laut Melissas Grossmutter. Wie dieses Unterfangen genau ablief, seht ihr unten im Video.





Grättimenschen Rezept à la Oma von Melissa:

500 gr Mehl 60 gr Butter 1/2 Hefewürfe 3 dl Milch Salz

Das Mehl auf eine Ablage streuen, dann in der Mitte ein kleines Loch eindrücken. Die Hefe zerkrümeln und in die Einbuchtung legen. Am äusseren Rand des „Vulkans“ das Salz streuen. Die Butter schmelzen und mit der kalten Milch vermischen. Mit einer Gabel die Butter-Milch und die Hefe langsam verrühren. Dabei sachte die flüssige Mischung zur Hefe leeren und mit dem Mehl von innen nach aussen vermischen. Der Teig sollte sich durch ständiges Hinzufügen von Mehl verdicken. Wenn alle Zutaten hinzugefügt sind, mit der Hand weitermachen. Den Teig gut kneten, bis sich einzelne Bläschen bilden und die Oberfläche glatt ist. Dann den Teig in eine Schüssel geben, an einen warmen Ort stellen und zwei Stunden aufgehen lassen.


Die geformten Grättimenschen mit einem Ei bepinseln und in den vorgeheizten Ofen stecken. Gebacken werden die „Grättimenschen“ bei 200 Grad für etwa 20 Minuten.




logo.png