• Leoni Heeb

Overnight Oats to go oder “über-Nacht Haferflocken”


©Leoni Heeb


Ich stelle dir heute ein schnelles Frühstück für dein hungriges Ich am Morgen vor. 

Es ist auch super geeignet um mitzunehmen. Fülle die Zutaten einfach direkt in ein Einmachglas oder eine dichte Tupper Box ab. Länger schlafen und trotzdem einen leckeren Energieschub in der Früh geniessen, das ist garantiert. Und so einfach gehts!



vegan

einfach

gesund



Zeit


Die Zubereitung dauert nur 5 Minuten, dann einfach über Nacht stehen lassen und morgens verputzen.



Talent


Nicht nötig. Es ist super simpel:)


©Leoni Heeb


Menge


Die Mengenangaben ergeben etwa 1 Portion, je nach Grösse deines Hungers. 

Du kannst die Angaben gerne an deinen eigenen Appetit anpassen. Ich persönlich wiege die Zutaten eigentlich nie was ab, sondern hab das so etwa im Gefühl.


Allgemein gilt: Tu rein was du magst, lass weg, was dir nicht schmeckt. Die Zutaten dienen vor allem als Inspiration. Hauptverantwortliche Lebensmittel* markier ich dir, würde dir ans Herz legen ihre Qualitäten einzusetzen.

©Leoni Heeb


Zutaten


  • 60g Haferflocken*

  • 1 EL Leinsamen*

  • 1 EL Chiasamen

  • 1.5 dl Reis-, Hafer- oder Sojamilch* (optional auch Wasser aber dann empfehle ich noch Birnel oder Ahornsirup zum Süssen)

  • 1 reife Banane* (schwarze Sommersprossen sind zu empfehlen, aka diese süssen Pünktchen auf der satt-gelben Schale)


Zum aufpeppen:

  • Früchte deiner Wahl (Apfelmus ist auch super lecker)

  • eine Hand voll Beeren (ich nehme immer gefrorene)

  • ein paar Rosinen oder getrocknetes Obst

  • etwas Zimt

  • etwas Ingwerpulver

  • Kakaopulver

  • Nüsse (die Fette in der Nuss, sättigen dich gut)

  • Nussbutter

  • Kokosnuss Splitter


©Leoni Heeb


Rezept


Das ganze ist sehr einfach:

  1. Zermatsche deine Banane mit der Gabel. Achtung: Achte darauf, dass sie auch wirklich reif ist, dann hast du eine natürliche gesunde Süsse. (Wichtigster Schritt: Lass ein paar Stücke übrig. Du kannst sie später zum dekorieren nutzen.)

  2. Fülle die trockenen Dinge mit in das Gefäss und vermenge alles. 

  3. Die Früchte und Beeren kannst du bereits am Abend dazu tun, am besten etwas zerkleinert. Wenn du dir am Morgen aber gerne gemütlich Zeit zum Essen nimmst, gibst du die Früchte lieber frisch dazu. (kreiere deinen Punkt 6.2)

  4. Guck, dass die Flüssigkeit deine Zutaten gut abdeckt. Die Flocken und Samen werden sich über Nacht vollsaugen.

  5. Deckel drauf und in den Kühlschrank stellen.

  6. Schlafen gehen und das Kissen vollsabbern.

  7. Weckerläuten bis zum letzten Drücker ignorieren, aufstehen, Gefäss greifen und ab, auf, aus der Tür…

  8. geniessen

ps. Ankleiden nicht vergessen


©Leoni Heeb

Tipp: solltest du die Arbeit am Abend vergessen haben, befolge alle Schritte wie aufgelistet. Nutze jedoch kochendes Wasser zum übergiessen und zur anderen Hälfte ‘Reismilch. Eventuell noch süssen. 

So sind deine Oats in Kürze parat zum mitnehmen. 

Diesen Kniff wende ich oft an, denn bei mir muss es oft auf den letzten Drücker schnell gehen, bevor das Tram ohne mich und mein Essen abdüst.


©Leoni Heeb


Das Frühstück ist sehr nahrhaft und sättigend. Es ist aber auch gut geeignet als Snack für den Hunger zwischendurch. Und wie erwähnt, so variabel, dass es dir einfach schmecken muss! :)


Guten Appetit!

  • Onlinemagazin

-

  • Basel

-

  • News

-

  • Basler Stadtgeschehen

-

  • Menschen aus Basel 

  • Viral