• Gastbeitrag

Süditalienische «Rustico Leccese»

Sara Ursos Nonna kommt aus Süditalien. Während der Coronakrise haben die beiden viel telefoniert und ihre liebsten Rezepte ausgetauscht. Sara zeigt dir heute eine Spezialität ihrer Nonna: «Rustico Leccese». Das Blätterteiggebäck ist ein salziger Snack aus der Region Salento. Sara sammelt die Rezepte ihrer Nonna überirugens auch hier.



Das brauchst du für 6 Stück «Rustico Leccese»:


~ Blätterteig

~ 1 Dose Pelati

~ 1 Kugel Mozzarella

~ 1 Eigelb



Für die Béchamelsauce:


~ 1 EL Butter

~ 3 EL Mehl

~ 3 dl Milch

~2 EL Parmesan

~ Salz, Pfeffer





Los gehts:


1. Rolle den Blätterteig auf dem Tisch aus, stelle dir ein rundes Schälchen bereit und heize den Ofen auf 220 Grad vor.

2. Mach dich an die Bechamelsauce: Nimm eine Pfanne aus deinem Regal und lasse die Butter darin schmelzen. Gib die 3 EL Mehl dazu und rühre mit dem Schwingbesen alles gut um. Gib die Milch unter ständigem Rühren hinzu, damit sich keine Klümpchen bilden. Rühre den Parmesan unter. Schmecke die Sauce mit Salz und Pfeffer ab. Lass dann die Sauce erkalten.


3. Schneide die Mozzarella in kleine Würfel.


4. Nimm nun das Schälchen und steche damit 12 runde Blätterteigstücke aus.


5. Bestreiche mit einem Löffel jedes «Rustico Leccese» mit Tomatensauce und verteile die Bechamelsauce sowie die Mozzarella-Würfelchen gleichmässig darauf.


7. Decke die halbfertigen «Rustico Leccese» nun mit einem weiteren runden Teigstück zu und verschliesse die Ränder sorgfältig.


8. Bestreiche die «Rustico Leccese» mit Eigelb.


9. Backe die «Rustico Leccese» 10 Minuten lang bei 220 Grad.



Buon appetito!

  • Instagram
  • Facebook
  • Schwarz Spotify Icon
  • Onlinemagazin

-

  • Basel

-

  • News

-

  • Basler Stadtgeschehen

-

  • Menschen aus Basel 

  • Viral