• Hanna Girard

Sterbende Schönheit


Illustration: Hanna Girard

Das Postauto hält. Die Türen öffnen sich langsam. Der Geruch von warmem Benzin vermischt sich eigenartig mit dem Duft sonnengetränkter Holunderblüten. Es ist früh, draussen noch kühl und doch lässt sich erahnen, dass der Tag Hitze mit sich bringen wird. Ich schultere den Rucksack und steige aus. Das Brummen des Postautos hinter mir wird leiser. Nur die Vögel pfeifen, die Grillen zirpen um die Wette und der Wind streicht sachte durch die Wiese. Skabiosen und Vergissmeinnicht schaukeln wohlig, Arnika und Fieberklee recken die Köpfe in die Höhe. In meinen Fingern kribbelt es, am liebsten würde ich die Wiese mit mir nach Hause nehmen: von jeder Blüte eine pflücken sie in einer Vase auf den Küchentisch stellen. Doch viele der Blumen sind geschützt und ohnehin verfällt ihre Schönheit in geschlossenen Räumen viel zu schnell. So stehe ich nur da, präge mir die Farben ein, um sie später aufzuzeichnen.


Wünschst du dir manchmal auch, dass Blumen nie verblühen? Als Bildschirmschoner hält die Zeichnung dir die Blüten so lange frisch, wie du sie als Bildschirmschoner behalten möchtest.

  • Instagram
  • Facebook
  • Schwarz Spotify Icon
  • Onlinemagazin

-

  • Basel

-

  • News

-

  • Basler Stadtgeschehen

-

  • Menschen aus Basel 

  • Viral