• Claire Flury

#24 Viral. x MONO

24 Tage voller Tipps und Empfehlungen zu Kunst, Kultur und nachhaltigen Brands: Das ist der Viral. Adventskalender 2021! Neben Inspiration versteckt sich hinter jedem Türchen auch ein passendes Präsent, das du gewinnen kannst.


Nachhaltige Kleidung aus einem Stück gestrickt, Made-to-order, in der Schweiz entworfen und aus natürlichen Rohstoffen in Europa produziert: Das ist MONO! Gemeinsam mit dem nachhaltigen neuen Basler Modelabel verlosen wir einen Pullover aus feinster naturbelassener Merinowolle.


Den Pullover gibt es in zwei Grössen: Claire trägt die kleinere, Dominik die grössere Variante

Hinter MONO stecken die Modedesignerin Sandrine Voegelin und der Gestalter Bernd Meissner. Sandrine gründete bereits das Label erfolg, bei dem sie als erste Designerin der Schweiz mit Stricken an einem Stück experimentierte. Dieses Konzept verfolgt und entwickelt sie nun bei MONO weiter.

Am Anfang stand die Sinnfrage, wie zukunftsfähige Mode aussehen und produziert werden kann. Ein Konzept ohne Überproduktion, mit hochwertigen Materialien und zu einem bezahlbaren Preis sollte gefunden werden. Nach nunmehr als einem Jahr ist die anspruchsvolle Aufgabe geschafft: Die ersten Strickstücke von MONO sind produktionsreif. Von der Saumborde bis zum Halsausschnitt sind sie in einem Stück feinster Merinowolle gestrickt. Möglich macht dies eine raffinierte 3D-Strick-Software. So können die Kleidungsstücke nahtlos und abfallfrei hergestellt werden. Dies erfordert insbesondere im Entwurf viel Fingerspitzengefühl und Sorgfalt. Doch nicht nur Material und Herstellung zeichnen sich durch äusserste Nachhaltigkeit aus, auch der Bestellvorgang an sich ist zukunftsweisend. Durch das Made-to-order-Prinzip wird genau jene Menge hergestellt, die tatsächlich gekauft wird.

Ordert man ein MONO-Teil, werden die Bestellungen gesammelt, zusammen produziert und schliesslich wenige Wochen später ausgeliefert. Bislang ist diese Produktionsweise schweizweit einzigartig.

So beugt MONO einem Überschuss an Kleidungsstücken vor und schaffen es, ein faires, bezahlbares Angebot zu machen. Was das Label und dessen Gründer*innen einerseits zu Pionier*innen macht, ist gleichzeitig auch die grösste Crux. Denn ob Kund*innen in dieser schnelllebigen Welt bereit sind, mehrere Wochen auf ihr MONO-Stück zu warten, wird sich zeigen.



Falls du den Pullover der Adventskalenderverlosung nicht gewinnen solltest, hast du bald die Möglichkeit dir ein MONO-Teil zu ergattern:

Bevor das Label ab Frühling 2022 die Made-to-order-Plattform eröffnet, findet ab dem 8. Januar ein Crowdfunding statt. Diese Crowd-Kollektion ermöglicht es, die nächsten MONO-Produkte zu entwickeln. Alle Unterstützer*innen haben die Wahl zwischen einem Unikat aus 48 handbedruckten Pullover oder einer unlimitierten, unbedruckten Variante. Diese sind bereits jetzt auf ichtragmono.com zu finden. Du hast also noch genug Zeit, dir dein Lieblingsstück auszusuchen!



Um an der Verlosung teilzunehmen, schau auf Instagram vorbei und folge den Schritten im entsprechenden Post.


Viel Glück und schöne Festtage! ❤️

logo.png