• Pia Zibulski

Vom schönen Himmel 2.0


Illustration: Pia Zibulski


Ende Februar vor einem Jahr habe ich zu einem Wallpaper über das zu warme Wetter und die wiederkehrenden schönen Himmel geschrieben. Seither ist gleichzeitig sehr viel und kaum etwas geschehen. Wir sind immer noch im Homeoffice, wir halten uns an Abstandsregeln und für einen gemeinsamen Kaffee gehen wir bei eisigem Wind und ein paar Regentropfen am Rhein spazieren. Und auch wenn es im stillen Schlafzimmer-Büro ruhig erscheint, passiert so viel. Dieser pseudo Social Media Aktivismus zum Beispiel, das ständige Teilen von Neuigkeiten, internationale wichtige Tage, Demonstrationen, bewilligt und unbewilligt, die ständige Arbeit an einer inklusiveren Sprache, das Sich-aufregen, über Menschen die kein Verständnis für Neues zeigen und der grundsätzliche Versuch nicht nur in seiner eigenen gemütlichen Informationsbubble zu verbleiben - das macht müde. Mich macht es so müde, dass ich nur noch hochschauen möchte um zu sehen, was die Vögel treiben. Jetzt, wo sich die Sonne nicht bereits um 5 Uhr Nachmittags verabschiedet, macht es sogar etwas mehr Spass. An sonnigen Tagen mit vielfarbigen Morgen- und Abendröten kann ich diesen alltäglichen virtuellen Stress etwas loslassen und die Schönheit in Banalitäten wiederfinden.

Hier ein Stück Himmel für dich und deinen vielleicht etwas wilden Bildschirm.


Einfach mit Screenshot oder Rechtsklick speichern und als Handy Wallpaper verwenden. Zeig uns wie unsere Wallpapers bei dir aussehen und tagge uns auf Social Media!


  • Instagram
  • Facebook
  • Schwarz Spotify Icon
  • Onlinemagazin

-

  • Basel

-

  • News

-

  • Basler Stadtgeschehen

-

  • Menschen aus Basel 

  • Viral