• Jack Young

Bananenbrot


Foto: Jack Young


Meine erste Erfahrung mit Bananenbrot machte ich in einer Jurte in den Hügeln norden Kaliforniens. Das klingt zwar ziemlich klischeehaft, jedoch wurde es mir von den zwei süßesten Hippies beigebracht, die man sich vorstellen kann. Wenn ich an kalten Wintertagen Reisefieber bekomme und nach den Wäldern norden Kaliforniens sehne, schmeisse ich im besten Fall ein Bananenbrot in den Ofen und lasse mich von meinem Geruchssinn dorthin zurückführen. Bananenbrot macht man am besten, wenn es zu viele überreife Bananen im Haushalt gibt. Man kann auch über mehrere Wochen immer wieder die überreifen Bananen sammeln und einfrieren und sobald man vier hat, kann man auch schon loslegen.


Bananenbrot ist super einfach zuzubereiten und überzeugt auch die Gäste am Esstisch. Auch ist es ein super Snack für zwischendurch und eine gesunde Alternative zu Kuchen oder Riegeln. Die Gewürze die ich ausgewählt habe, kannst du nach deinen Vorlieben abändern. Lass zum Beispiel die Nelken weg und füge dafür etwas anderes hinzu was dir besser schmeckt. Fühl dich frei herum zu experimentieren! Ich wünsche euch viel Spass beim Nachbacken!

Euer Jack.


Foto: Jack Young

"Was du brauchst"

  • 100g Bio Butter

  • 1 Bio Zitrone

  • 4 Bananen (sehr reif)

  • 5 EL Honig

  • 1 EL Melasse

  • 200g Vollkornmehl

  • ½ TL Salz

  • ½ TL Backpulver

Gewürze

  • 4 Kardamon Hülsen (Inhalt gemahlen)

  • 1 TL Zimtpulver

  • 2 Nelken zerkleiner

Optional

  • 1 Handvoll Nüsse (zum Beispiel: Sonnenblumen Kerne, zerkleinerte Mandeln)

  • 1 Handvoll Datteln (ohne Stein)

Foto: Jack Young


Backanleitung

Als erstes den Backofen auf 200 °C Vorheizen. Streiche eine beliebige Backform mit Butter oder Öl ein. Die Bananen mit dem Zitronensaft zu einer sanften Masse vermischen. Dazu gibt man die weiche Butter und der Honig sowie die Melasse. In einer separaten Schüssel die trockenen Zutaten mischen; Mehl, Salz, Backpulver und dazu die Gewürze, die gewünschten Nüsse und die Datteln. Schlussendlich die trockene Mischung der ersten Schüssel hinzufügen. Der Teig sollte ziemlich steif und dicht sein. Diesen dann in die eingefettete Form geben und 30 - 40 Minuten backen. Um zu prüfen ob das Brot fertig ist, kannst du mit einem Messer von oben hineinstechen. Ist das Messer klebrig, braucht das Brot noch länger. Einfach wieder in den Ofen damit und ein paar Minuten später nochmals den Messertrick anwenden. Ist das Messer klebfrei: das Bananenbrot aus dem Ofen nehmen und am besten noch warm geniessen.


Tipp

Wenn du gerne feuchtes Bananenbrot hast, unbedingt früher aus dem Ofen nehmen! Da der Teig keine Eier enthält, könnte man ihn auch problemlos roh essen.



"En Guete!"

  • Instagram
  • Facebook
  • Schwarz Spotify Icon
  • Onlinemagazin

-

  • Basel

-

  • News

-

  • Basler Stadtgeschehen

-

  • Menschen aus Basel 

  • Viral