• Samuel Bosshardt

Die Frau mit dem Hammer

Zu meinem 13. Geburtstag schenkte mir meine Gotte Barbara einen selbst geschmiedeten Silberbecher. Jahre später fragte ich mich, wie ein solches Objekt entsteht. Beim Besuch in ihrer Werkstatt realisierte ich, wie viel Können, Geschick und Geduld es braucht, um aus einem Stück Metall ein Objekt zu formen. Stilvolle Silberschalen, Gefässe, Becher und Vasen entwirft sie selbst und arbeitet dann mehrere Wochen an einem Objekt.


Die Seltenheit dieser Arbeit und die Tatsache, dass in diesem Beruf immer noch wenig Frauen vertreten sind, gaben mir den Impuls, Barbara in ihrer Werkstatt in der Ziegelei Oberwil zu dokumentieren. Sie arbeitete gerade an einer Wasserkaraffe.















Fertige Arbeiten von Barbara Amstutz findet ihr auf ihrer Website:

www.barbaraamstutz.ch