• Leoni Heeb

Scrambled Tofu



Scrambled Tofu als leckere Alternative zum verquirlten Frühstücksei. Dank einem speziellen roten Salz erhält dein Gericht den exakten schwefligen Geschmack von Eiern. Dieses Rezept ist demnach einem klassischen Rührei zum Verwechseln ähnlich. Der Vorteil von diesem Frühstücks-Mahl ist jedoch, dass das Cholesterin wegfällt, während pflanzliches Protein zur Genüge vorhanden ist. 


vegan

schnell

gesund



Zeit

Die Arbeitszeit beträgt etwa 15 Minuten. 



Talent

Tofu zerbröseln kriegt jede*r hin!


Menge

Die Grösse der Portion ist davon abhängig, was für eine Variation an Gemüse du wählst.  Du kannst dich gut davon satt essen. Vor allem in Kombination mit einer Scheibe Vollkornbrot, einem Toast oder einer Schale Reis ist der Scrambled Tofu als vollwertige Mahlzeit zu sehen.


Zutaten


Für das "Rührei" benötigst du:



Gemüse deiner Wahl; zB:


  • Karotten

  • Zucchini

  • Brokkoli

  • Peperoni

  • grüne Erbsen

  • grünes Blattgemüse

  • Sprossen



  • Tofu nature

  • Knoblauch

  • Zwiebel

  • Öl

  • Kurkuma

  • Pfeffer

  • Chiliflocken

  • Kala-namak Salz (auch bekannt als Schwefelsalz zB. aus Chrüterhüsli in Basel, online)




Rezept


  1. Gemüse waschen und in mundgerechte Würfel schneiden.

  2. Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und andünsten.

  3. Gemüse hineingeben, etwas köcheln lassen bis es bissfest ist.

  1. Tofu mit den Händen zerbröseln und beifügen.

  1. Mit Kurkuma, Pfeffer und Chiliflocken würzen.

  2. Sojarahm dazugeben.

  3. Umrühren nicht vergessen, noch etwas auf dem Herd stehen lassen.

  4. Auf Toast oder in Schüssel mit Reis geben.

  5. Kala Namak Salz darüberstreuen, etwas untermengen.

  6.  Mit frischem Rucola / Spinat garnieren.

  7.  Geniessen!



Das Rezept ist ziemlich außergewöhnlich, da es nah an “echtes Rührei” herankommt.


Dank des Kurkumas hat das Gericht die typische gelbliche Farbe von Rührei. Zudem erhält man mit Hilfe des indischen Schwarzen-Salzes den gewünschten Geschmack von Eiern. 

Das Rezept ist auch mit normalem Salz machbar, jedoch musst du dir bewusst sein, dass es dann nicht nach dem klassischen Rührei schmecken wird. Höchstens in der Konsistenz wirst du ihm noch nahekommen.



Wenn du Kurkuma in Kombination mit schwarzem Pfeffer verzehrst, kann dein Körper das Curcumin besser aufnehmen.



Probier es gern aus, lass es dir schmecken und geniesse einen fabelhaften Brunch mit deiner Familie.



  • Instagram
  • Facebook
  • Schwarz Spotify Icon
  • Onlinemagazin

-

  • Basel

-

  • News

-

  • Basler Stadtgeschehen

-

  • Menschen aus Basel 

  • Viral