• Gastbeitrag

Veganer Kirschkuchen

Nathalie Pfister liebt die regionale, saisonale Küche. Neben ihrer grossen Leidenschaft fürs Kochen studiert Nathalie Ernährung und Diätik und pflanzt in ihrem Stadtgarten diverse Gemüsesorten an. Zuhause sind in ihrem Garten auch ein paar kleine Wachtelhennen. Heute zeigt dir Nathalie, wie du einen veganen Kirschkuchen selbermachen kannst. Auf ihrem persönlichen Blog findest du noch weitere Rezepte.

Foto: Nathalie Pfister

Das brauchst du für deinen Kirschkuchen:

- 150 g Dinkelmehl

- 100 g gemahlene Mandeln

- 80 g Zucker

- 2 TL Backpulver

- 1 Prise Salz

- 250 ml Haferdrink

- 100 ml Rapsöl

- 1 TL Vanilleextrakt

- 150 g Kirschen entsteint

- 40 g Zartbitterschokolade

- etwas Zimt

Hast du alle Zutaten beisammen? Dann heize den Ofen schon mal auf 175 Grad Umluft vor.



Schritt 1:

Foto: Nathalie Pfister

Gib das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, dem Zucker, dem Backpulver und dem Salz in eine Schüssel. Füge die Hafermilch, das Rapsöl und das Vanilleextrakt dazu und verrühre alles, bis ein homogener Teig entstanden ist.




Wichtig: Rühre nur so lange, bis alle Zutaten gut vermischt sind. Kleine Klümpchen lösen sich auch später beim späteren Backen noch auf. So wird der Kuchen schön saftig.





Schritt 2:

Foto: Nathalie Pfister

Entsteine die Kirschen und hacke die Schokolade. Gib beides zum Teig dazu. Fette deine Springform, Cakeform oder irgendeine andere Auflaufform ein oder lege sie mit Backpapier aus. Gib den Teig in die Form.


Schritt 3:

Foto: Nathalie Pfister

Backe den Kuchen nun zwischen 40 bis 45 Minuten bei 175 Grad Umluft. Prüfe anschliessend mit einem Messer, ob der Kuchen gut durchgebacken ist. Wenn kein Kuchenteig mehr am Messer klebt, ist er fertig gebacken. Lasse deinen Kirschkuchen gut abkühlen und serviere ihn mit Puderzucker.


Lass es dir schmecken!


Foto: Nathalie Pfister

  • Instagram
  • Facebook
  • Schwarz Spotify Icon
  • Onlinemagazin

-

  • Basel

-

  • News

-

  • Basler Stadtgeschehen

-

  • Menschen aus Basel 

  • Viral